Suche

Letzte Suchanfragen

      Mehr anzeigen

      Zuletzt besucht

        Menü
        +49(0)511/56780104 täglich 8-22 Uhr

        Cluburlaub auf den Malediven

        • Cluburlaub auf den Malediven
        • Unsere Clubs auf den Malediven
        • Anreise zu den Clubs auf den Malediven
        • Wissenswertes über die Malediven
        • Wetter, Klima & die besten Reisezeiten
        • Sehenswürdigkeiten im Inselstaat

        Cluburlaub auf den Malediven

        Türkisblaues Wasser schwappt gemächlich an weiße Sandstrände, Palmen wiegen sich im seichten Wind und in der Luft liegt der blumige Duft von exotischen Pflanzen: Die Malediven sind ein Urlaubsparadies für Erholungssuchende

        In den ROBINSON Clubs auf den Malediven erwarten dich neben der traumhaften Umgebung außerdem Wellness, Sport, Kulinarik und einmaliges Entertainment. Erlebe einen unvergesslichen All-inclusive-Urlaub im ROBINSON Club deiner Wahl! Erholungssuchende finden hier ihr Paradies.Traditionelle Spa- und Wellnessbehandlungen werden auf den Malediven in vielfältiger Form angeboten - lass dich während deines Cluburlaubs auf den Malediven verwöhnen. Auch für Verliebte gibt es auf den Malediven zahllose Möglichkeiten, sich während der Flitterwochen verzaubern zu lassen.

         

        5 Highlights für deinen Cluburlaub auf den Malediven

        • Paradiesische Trauminseln für Erholungssuchende
        • Eldorado für Schnorchler und Taucher
        • All-inclusive made by ROBINSON in unseren Clubs  
        • Vielfältiges Wellnessangebot
        • Urlaub für romantische Zweisamkeit

         

        Zu den Angeboten

        Tauch ein ins Paradies - ROBINSON CLUB MALDIVES

        Sandstrand, Palme, Sonnenuntergang, Loungemöbel

        Anreise zu den Clubs auf den Malediven

        8.000 km von Deutschland entfernt liegen die Malediven südwestlich von Sri Lanka im Indischen Ozean. Das paradiesische Archipel ist etwa 10 Flugstunden von Deutschland entfernt. Weil die Malediven zu Deutschland eine Zeitverschiebung von plus 4 Stunden haben, ist es bei deiner Ankunft aber schon 14 Stunden später.

        Zielgebietskarte Robinson Club Maldives auf den Malediven

        Club Maldives

        Egal, ob du zum ROBINSON Club Maldives reist oder zum Club Noonu, landest du erstmal am Hauptstadtflughafen Malé. Von da aus geht’s zum Club deiner Wahl. Zum Club Maldives nimmst du zunächst einen Inlandsflug von Malé nach Kadheedo Island. Das dauert etwa eine Stunde. Von dort aus bringt dich ein Speedboot in 30 Minuten bis zum Club Maldives auf die kleine Insel Funamadua im Gaafu-Alifu-Atoll – Willkommen im Traumurlaub.

        Zielgebietskarte Robinson Club Noonu auf den Malediven

        Club Noonu

        Auch zum Club Noonu führt ein Inlandsflug, in etwa 35 Minuten fliegst du nach Ifuru. Von dort aus bringt dich ein Speedboot in einer Dreiviertelstunde zum Club Noonu auf die Insel Orivaru im Noonu-Atoll. Du wünschst dir einen spektakulären Urlaubsbeginn? Dann kannst du für einen Aufpreis auch ein Wasserflugzeug für die letzte Etappe nehmen und die Lagune, in der du deine nächsten Tage verbringen wirst, von oben bewundern.

         

        5 Highlights für deinen Cluburlaub auf den Malediven

        • Paradiesische Trauminseln für Erholungssuchende
        • Eldorado für Schnorchler und Taucher
        • All-inclusive made by ROBINSON in unseren Clubs  
        • Vielfältiges Wellnessangebot
        • Urlaub für romantische Zweisamkeit

         

        Zu den Angeboten

        Wissenswertes über die Malediven

        Die Malediven sind ein Inselstaat im Indischen Ozean und ein absolutes Urlaubsparadies. Was man vor der Reise sonst noch ber die Malediven wissen sollte, erfährst du jetzt:

        Frau entspannt auf Sessel
        Sprache

        Die Einheimischen der Malediven sprechen Dhivehi, eine indische Sprache, und meist Englisch. Es gibt allerdings immer mehr Dhivehi, – so werden auch die Einheimischen genannt – die außerdem Italienisch, Französisch und Deutsch sprechen.

        Mehr erfahren

        Die Einheimischen der Malediven sprechen Dhivehi, eine indische Sprache, und meist Englisch. Es gibt allerdings immer mehr Dhivehi, – so werden auch die Einheimischen genannt – die außerdem Italienisch, Französisch und Deutsch sprechen.

        Paar sitzt auf Safo
        Einreisebestimmungen

        Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen noch für mindestens sechs Monate gültigen Reisepass oder einen vorläufigen Reisepass. Kinder brauchen natürlich einen Kinderreisepass. Außerdem ist für Deutsche ein Visum vorgeschrieben. Bei der Einreise in die Malediven bekommst du ein Touristenvisum für 30 Tage ausgestellt.

        Mehr erfahren

        Für die Einreise benötigen deutsche Staatsangehörige einen noch für mindestens sechs Monate gültigen Reisepass oder einen vorläufigen Reisepass. Kinder brauchen natürlich einen Kinderreisepass. Außerdem ist für Deutsche ein Visum vorgeschrieben. Bei der Einreise in die Malediven bekommst du ein Touristenvisum für 30 Tage ausgestellt.

        Währung

        Die offizielle Landeswährung ist die maledivische Rufiyaa. Allerdings ist die vorherrschende Währung der US-Dollar. Wer nicht so viel Bargeld umtauschen möchte, kann in der Regel auch mit Kreditkarte zahlen.

        Mehr erfahren

        Die offizielle Landeswährung ist die maledivische Rufiyaa. Allerdings ist die vorherrschende Währung der US-Dollar. Wer nicht so viel Bargeld umtauschen möchte, kann in der Regel auch mit Kreditkarte zahlen.

        Impfungen

        Wer sich vor der Reise nur in Deutschland aufgehalten hat, muss sich für den Urlaub auf den Malediven nicht extra impfen lassen. Wir empfehlen jedoch, die Standardimpfungen im Impfpass zu prüfen und gegebenenfalls aufzufrischen.

        Mehr erfahren

        Wer sich vor der Reise nur in Deutschland aufgehalten hat, muss sich für den Urlaub auf den Malediven nicht extra impfen lassen. Wir empfehlen jedoch, die Standardimpfungen im Impfpass zu prüfen und gegebenenfalls aufzufrischen.

        Strand und Berge in der Türkei
        Religion

        Die Malediven sind ein streng islamisches Land. Aus Respekt vor den Einwohnern solltest du außerhalb der Clubanlage und den Touristeninseln Schultern und Knie bedecken. Auf Inseln, die von Einheimischen bewohnt sind, wird aus religiösen Gründen übrigens auch kein Alkohol ausgeschenkt.

        Mehr erfahren

        Die Malediven sind ein streng islamisches Land. Aus Respekt vor den Einwohnern solltest du außerhalb der Clubanlage und den Touristeninseln Schultern und Knie bedecken. Auf Inseln, die von Einheimischen bewohnt sind, wird aus religiösen Gründen übrigens auch kein Alkohol ausgeschenkt.

        Zoll

        Wer verschreibungspflichtige Medikamente einführen möchte, benötigt dafür eine Bescheinigung vorm Arzt. Ansonsten dürfen Alkohol, Götterabbildungen, pornografische Illustrierte, Schweinefleisch und Waffen nicht ins Land gebracht werden. Korallen und Schildplatt darfst du hingegen nicht aus den Malediven ausführen.

        Mehr erfahren

        Wer verschreibungspflichtige Medikamente einführen möchte, benötigt dafür eine Bescheinigung vorm Arzt. Ansonsten dürfen Alkohol, Götterabbildungen, pornografische Illustrierte, Schweinefleisch und Waffen nicht ins Land gebracht werden. Korallen und Schildplatt darfst du hingegen nicht aus den Malediven ausführen.

        Wetter, Klima & die besten Reisezeiten

        Grundsätzlich gilt: Auf den Malediven ist es mit etwa 30 °C das ganze Jahr über tropisch warm. Und auch das Meer lädt mit durchschnittlich 28 °C ganzjährig zum Baden ein. Die Windstärke und der Niederschlag hängen allerdings von den Monsunen ab. Von Mai bis Oktober bringt der Südwest-Monsun die Regenzeit auf die Malediven. Im Juni und Juli müssen Urlauber mit intensiven Regenfällen, Gewittern und stärkeren Winden rechnen. Während der restlichen Regenzeit kommt es eher zu kurzen, heftigen Schauern, nach denen die Sonne wieder durch die Wolken bricht. Deshalb ist auch in diesen Monaten ein Badeurlaub durchaus möglich.

        Die beste Reisezeit ist zwischen November und April, wenn der Nordost-Monsun die Trockenzeit bringt. Dann verwöhnen dich die Malediven mit acht bis neun Sonnenstunden am Tag und am Himmel zeigen sich höchstens ein paar Schönwetterwolken.

        Ein Steg führt dich über das Wasser hinweg zu den Wasserbunalows des ROBINSON Clubs Noonu führt

         

        5 Highlights für deinen Cluburlaub auf den Malediven

        • Paradiesische Trauminseln für Erholungssuchende
        • Eldorado für Schnorchler und Taucher
        • All-inclusive made by ROBINSON in unseren Clubs  
        • Vielfältiges Wellnessangebot
        • Urlaub für romantische Zweisamkeit

         

        Zu den Angeboten

        Sehenswürdigkeiten im Inselstaat

        Die Malediven bestehen aus mehreren Atollen und über tausend Inseln, von denen etwa 220 von Einheimischen bewohnt sind und 144 für touristische Zwecke genutzt werden. Auf jeder einzelnen herrscht die unverwechselbare Flora und Fauna des Inselstaates. Aufgrund von wenig Süßwasservorkommen und geringem Lebensraum haben sich nur wenige Tier- und Pflanzenarten die Malediven zur Heimat gemacht. Auf den Inseln siehst du Geckos und Echsen durchs Gebüsch huschen, Papageien und Reiher über Kokospalmen fliegen und nachts den ein oder anderen Flughund an tropischen Banyanbäumen hängen. Wer die Malediven ganz authentisch kennenlernen möchte, kann auch Inseln abseits von den typischen Touristenorten besuchen. Setz dich zu den Dhivehi ins Teehaus, besuche eine Obstplantage oder genieße die Stille von völlig unberührten Stränden auf Dhigurah, Maafushi oder Thoodoo.

        Familie auf dem Weg zum Strand

        Ganz anders sieht es im Meer aus.

        Die Korallenriffe der Malediven gehören zu den größten der Erde und bieten Lebensraum für eine Vielzahl an Bewohnern. Bunte Doktorfische, Clownfische und Papageienfische tummeln sich neben Schildkröten, Garnelen und Krebsen. Und auch Mantarochen oder Walhaie fühlen sich im kristallklaren Wasser vor den Malediveninseln wohl.

        Malé Hauptstadt der Malediven

        Abseits von der atemberaubenden Natur...

        ... bieten insbesondere die von den Dhivehi bewohnten Inseln und Städte Sehenswürdigkeiten. Allen voran die Hauptstadt Malé. Malé ist idyllisch und dicht besiedelt. Aus engen Gassen und kleinen Straßen ergibt sich ein Labyrinth, in dem hinter jeder Ecke ein neues Erlebnis wartet. Dazu gehört zum Beispiel der Singapore Bazaar, auf dem du einheimisches Kunsthandwerk und authentische Andenken an deinen Urlaub auf den Malediven erstehen kannst.

        Moschee Islamisches Zentrum Malé Malediven

        Die größte Moschee der Malediven

        Darüber hinaus lohnt sich ein Spaziergang durch den Sultanspark und ein Besuch in das angrenzende Nationalmuseum. Außerdem kannst du einen Blick ins islamische Zentrum – so nennt sich die größte Moschee der Malediven. Mit einer eindrucksvollen goldenen Kuppel und einem vierzig Meter hohem Minarett lockt das Wahrzeichen Malés Touristen aus aller Welt in sein Inneres.

        Blick aus Flugzeugfenster auf die Malediven

        Den Äquator überqueren

        Neben Malé bietet beispielsweise auch die südlichste Insel der Malediven ein ganz besonderes Erlebnis: Um Gan zu erreichen, musst du den Äquator überqueren. Dann befindest du dich von einem Moment auf den nächsten auf der Südhalbkugel. Gan ist außerdem durch Brücken mit den anderen Inseln des Addu-Atolls verbunden, sodass du bequem einen Abstecher zu den ruhigeren, einheimischen Inseln machen kannst.

         

        5 Highlights für deinen Cluburlaub auf den Malediven

        • Paradiesische Trauminseln für Erholungssuchende
        • Eldorado für Schnorchler und Taucher
        • All-inclusive made by ROBINSON in unseren Clubs  
        • Vielfältiges Wellnessangebot
        • Urlaub für romantische Zweisamkeit

         

        Zu den Angeboten